Jugendtheaterbüro Berlin: Schwarzkopf BRD


Wenn uns die Schule nicht für das Leben vorbereitet, dann recherchieren wir selber und machen Geschichtsunterricht von unten. Wir holen uns Inspiration aus der Schwarzen Widerstandsbewegung in den USA nach Berlin. Was würde Malcolm X sagen, wenn er heute ein Berliner wäre? Was würde er dazu sagen, dass über ein Jahrzehnt Neonazis deutschlandweit morden, Opfer zu Tätern gemacht werden – und es will niemand etwas gewusst haben? Wir brechen das Schweigen und nennen das Problem beim Namen: Rassismus.


Leitung: Çığır Özyurt


Aufführungstermin: 

20.06.2014 20.00 Uhr / im ATZE Musiktheater

In einer Doppelvorstellung mit:

18:00 Uhr Jung - Na Und? - ATZE Musiktheater/Die ATZEn