GRIPS/ Banda Agita: Stille


eine Theatercollage der BANDA AGITA in Zusammenarbeit mit der Jungen Schreibwerkstatt am GRIPS für Menschen ab 14


Es ist schon ein Jahr her, dass Oma gestorben ist. Doch wer war sie? Wie war ihr Leben? Als die Enkelin auf dem Friedhof ihre Großmutter besucht, werden die Erinnerungen an sie wieder lebendig. Und damit auch Stationen eines Lebens, das gar nicht so war, wie man das von einer „Alten“ eigentlich erwartet. 

Auf ihre alten Tage wird die Oma sogar zur Hausbesetzerin und besetzt mit anderen die Seniorenfreizeitstätte „Stille Straße“ für 112 Tage. Damit wird sie endgültig zum Vorbild. 

„Stille“ ist eine humorvolle und sinnliche Auseinandersetzung zwischen jung sein, alt werden und nicht mehr da sein. Denn wer sich nicht wehrt, hört auf ... zu sein. 


Leitung: Bassam Ghazi, Greta Korte, Fabian Rosonsky


Aufführungstermin: 

07.07.2014 18.00 Uhr / im GRIPS Mitte

In einer Doppelvorstellung mit:

20.00 Uhr Der Wohnwagen -  Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz/P14